+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 1.112 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 7.5.2021) +++
Home News Schrotpatronen bei Verkehrskontrolle gefunden

Schrotpatronen bei Verkehrskontrolle gefunden

Verkehrskontrolle-Ausweis © Ruediger Kottmann aktiv-panorama.de - stock.adobe.com
Den Beamten waren im Rahmen einer Verkehrskontrolle leere Patronenhülsen aufgefallen.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle haben Beamte der Verkehrspolizei Kempten (Bayern) unzulässig mitgeführte Schrotpatronen festgestellt. Wie die Polizei berichtet, kontrollierten die Beamten den PKW eines 30-jährigen Mannes. Dieser gab an, dass er auf dem Rückweg eines Arztbesuches sei. Während der Kontrolle fielen den Beamten mehrere im Fahrzeug offen herumliegende, leere Patronenhülsen auf.

Die Polizisten untersuchten das Fahrzeug näher und fanden unter einem Sitz noch „zwei scharfe, offensichtlich aber bereits ältere, überlagerte Schrotpatronen.“ Wie die Polizei weiter mitteilt, gab der Waidmann an, dass er die Patronen nach seiner letzten Jagd im Auto vergessen habe. Die Staatsanwaltschaft habe nach Rücksprache auf eine Strafanzeige verzichtet. Aufgrund der unsachgemäßen Lagerung bzw. Aufbewahrung der Munition erfolge jedoch eine Anzeige beim zuständigen Landratsamt. Diese würden dann die Zuverlässigkeit des Mannes prüfen.


Kommentieren Sie