Home News Schleswig-Holstein: Abschussgenehmigung für Wolf nun unbefristet

Schleswig-Holstein: Abschussgenehmigung für Wolf nun unbefristet

Der Wolf „GW924M“ darf unbegrenzt geschossen werden. © Erich Marek

Schleswig-Holstein verlängert die Abschussgenehmigung des Wolfes „GW924m“ auf unbegrenzte Zeit. Dies vermeldete der NDR heute. Die Genehmigung wäre eigentlich zum 31. März 2019 ausgelaufen. Allerdings ist es bisher in Schleswig-Holstein ebenso wenig wie in Niedersachsen gelungen, den Wolf zu erlegen. In Niedersachsen wurde die Abschussgenehmigung vorerst bis Ende April verlängert.

„Sollte es bis Sonntagabend nicht gelingen, den Problemwolf zu erlegen, werden wir die Bemühungen zum Abschuss weiter verstärken“, sagte Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) gegenüber dem NDR. Das die Entnahme bisher nicht vollzogen werden konnte, läge auch an der „erheblichen öffentlichen Aufmerksamkeit“ so Albrecht. Wenn ein weiterer Wolf in der Gegend registriert würde, erschlischt die Genehmigung allerdings automatisch.

Der ehemalige Ministerpräsident Schleswig-Holsteins Peter Harry Carstensen kommentierte die Wolfsthematik kürzlich mit den Worten: „Ich halte den Wolf in Schleswig-Holstein für ausgesprochen überflüssig.“


Hannah Reutter geboren in Stuttgart, in der Landwirtschaft aufgewachsen, Jägerin und Führerin von DD & Dackel, seit 2018 bei den dlv Jagdmedien als Volontärin tätig.
Thumbnail