Home News Sau-Hatz in Tiefgarage

Sau-Hatz in Tiefgarage

Dieser Frischling musste erlegt werden, da er sich nicht aus einer Tiefgarage treiben lassen wollte. Foto: Manfred Hensel © Manfred Hensel

Immer wieder gibt es in Wolfsburg Probleme mit Wildschweinen. Auch kommt es schon mal vor, dass sie sich mit Menschen anlegen. Das durften am vergangenen Montag, den 3. Dezember, die Hausmeister der Senioren-Residenz "Hasselbachtal" in Wolfsburg am eigenen Leib erfahren.
Als einer der Angestellten gegen 14.00 Uhr die hauseigene Tiefgarage betrat, stand er plötzlich einem Wildschwein gegenüber. Mehrfach versuchte er mit Kollegen das Tier aus der Garage wieder in Richtung Wald zu treiben. Jedoch ohne Erfolg. Der verschreckte Schwarzkittel nahm durch Panik getrieben sogar einen der Männer an. Daraufhin verständigte die Hausleitung die Polizei und den zuständigen Jagdpächter, wie Polizeisprecher Sven-Marco Claus gegenüber der Redaktion bestätigte.
Die nach kurzer Zeit eingetroffenen Ordnungshüter sperrten die Garage ab und der Jäger begab sich auf die Jagd. Der erste Versuch, den Frischling mit der Kurzwaffe zu erlegen, misslang. Danach konnte jedoch der Waidmann dem Tier mit der Büchse den Fangschuss antragen.
BS