+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 184 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 25.11.2020) +++
Home News Sau fällt, Sau fliegt

Sau fällt, Sau fliegt

am
Samstag, 21.11.2015 - 01:10
Lassofangtechnik: Mit zwei Seilen wurde das Wildschwein geborgen. Foto: Feuerwehr Wandlitz © Feuerwehr Wandlitz
Lassofangtechnik: Mit zwei Seilen wurde das Wildschwein geborgen. Foto: Feuerwehr Wandlitz

So geschehen am vergangenen Mittwoch in Wandlitz (Kreis Barnim). Spaziergänger erblickten das hilflose Tier in einem mehrere Meter tiefen Regenwasserschacht auf einem alten Schulgelände und verständigten die Feuerwehr. Mit Seilen gelang es der neun-köpfigen Einsatztruppe den Überläufer zu befreien. „Der war ohnehin schon ganz matt“, beschrieb Einsatzleiter Christian Berbig den Zustand des Wildschweins. Mit einer Seilschlinge um das Haupt und einer weiteren um die Hinterläufe haben die Männer den Überläufer aus der Röhre gezogen. Augenscheinlich unverletzt und nach kurzem Schütteln sei die geschätzt 30 bis 40 Kilogramm schwere Sau geflüchtet. Für Berbig war es der erste Einsatz dieser Art. Er vermutet, dass Metalldiebe den Deckel geklaut haben.
Ebenfalls am Mittwoch, aber deutlich unglücklicher verlief ein Wildunfall auf der B 176 im Kreis Leipzig (Sachsen). Beim Überquerungsversuch wurde ein Artvertreter von einem Pkw erfasst. Die Wucht des Aufpralls ließ das Tier durch die Luft fliegen, ehe es auf der Motorhaube eines entgegenkommenden Fahrzeugs einschlug. Beim Unfall wurde ein vierjähriges Kind leicht verletzt. Das Wildschwein wurde getötet.
MH