Home News Satte Spende fürJäger-Projekt

Satte Spende fürJäger-Projekt

am
Sonntag, 26.06.2016 - 02:10
Vertreter der Jägerschaft und der NBU freuen sich auf das Projekt. Foto: PM © PM

Insgesamt erhalten die Hegeringe 6.400 Euro für ihr Vorhaben. Eine ähnliche Aktion hat es bereits vor fünf Jahren gegeben, berichtet Markus Neumann von der Jägerschaft gegenüber jagderleben. Diese sei so gut gelaufen, dass die Grünröcke viele Anfragen von Kindertagesstätten und Schulen erhielten. Gemeinsam mit der Umweltstiftung ist nun eine Neuauflage möglich.
Vorgefertigt werden die 700 Bruthilfen von einer gemeinnützigen Behindertenwerkstatt. Zusammengebaut werden sie unter anderem bei Ortsfesten, in Kindergärten oder bei Schulveranstaltungen. Danach dürfen die Kinder ihren Nistkasten mit nach Hause nehmen. „Zum einen sei das ein schönes Andenken“, so Neumann, zum anderen werde die Beziehung zur Natur gestärkt, wenn die kleinen Handwerker beobachten können, wie ihr Bauwerk zu einem Zuhause für Singvögel wird. Gleichzeitig schaffe man so wertvolle Rückzugsgebiete in einer immer stärker verbauten Kulturlandschaft. Ein Projekt, das Naturschutz, Naturbildung der Kinder und die gemeinnützige Tätigkeit mit behinderten Menschen vernetzt.
BS