Home News Sachsen-Anhalt: Wildbret aus Kühltruhe gestohlen

Sachsen-Anhalt: Wildbret aus Kühltruhe gestohlen

Gleich vier zerwirkte Rehe wurden aus der Gefriertruhe eines Vereinsheims entwendet (Symbolbild). © Kathrin Führes
Gleich vier zerwirkte Rehe wurden aus der Gefriertruhe eines Vereinsheims entwendet (Symbolbild).

Am vergangenen Wochenende brach ein bislang unbekannter Täter in das Vereinsheim des Schießstandes Dachsburg in Haldensleben (Sachsen-Anhalt) ein. Der Dieb schlug eine Scheibe ein und entwendete vier Stück Rehwild aus einer Tiefkühltruhe. Diese waren nach Aussage der Polizei erst am Freitagabend zerwirkt und in die Gefriertruhe verpackt worden. Nach weiteren Angaben wird diese Gefriertruhe nur äußerst selten genutzt. Das entwendete Wildbret wird auf einen Wert von ca. 500 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 


Hannah Reutter
geboren in Stuttgart, in der Landwirtschaft aufgewachsen, Jägerin und Führerin von DD & Dackel, seit 2018 bei den dlv Jagdmedien als Volontärin tätig.
Thumbnail