Home News SaarForst schießt demnächst bleifrei

SaarForst schießt demnächst bleifrei

© SaarForst

Im saarländischen Landesforst wird ab Oktober 2011 bleifrei gejagt. Das teilte das Umweltministerium des Bundeslandes in einer Presseerklärung mit. Anlass ist die vor kurzem veröffentlichte Untersuchung der Deutschen Versuchs- und Prüfanstalt für Jagd- und Sportwaffen e. V. (DEVA) zum Abprallverhalten bleifreier Geschosse. Im Saarland fand auch eine praktische Erprobung bleifreier Munition im Jagdbetrieb statt.
Der Schweizer Ballistiker Beat Kneubühl hatte in seinem Bericht zum Bleifrei-Gutachten der DEVA festgestellt, dass "abgeprallte Geschosse bzw. Geschossreste bleifreier Konstruktionen eine signifikant größere Masse und signifikant größere Energie" besitzen. Auch die Reichweite bleifreier Abpraller sei "signifikant größer". Der politische Wille, ein Verbot bleihaltiger Munition durchzusetzen, scheint Bedenken hinsichtlich der Sicherheit bleifreier Geschosse zu überwiegen. Auf der Internetseite des saarländischen Umweltministeriums heißt es wörtlich:
"Auf Grund der Untersuchungen der DEVA und des SaarForst Praxistests wurde der SaarForst Landesbetrieb, der die Regiejagdfläche des Landes auch jagdlich betreut beauftragt, ab 01.10.2011 ausschließlich bleifreie Jagdmunition für Wild, welches in Verkehr gebracht wird, zu verwenden." SE