Home News Rostock erlaubt Saujagd in der Stadt

Rostock erlaubt Saujagd in der Stadt

Foto: Erich Marek © Erich Marek

Die untere Jagdbehörde der Hansestadt Rostock erteilte einem Jäger eine Ausnahmegenehmigung zum Abschuss einzelner Sauen im Stadtgebiet.
Allein im vergangenen Jahr hat die Kommune nach Angaben des städtischen Grünflächenamtes rund 100.000 Euro für die Beseitigung von Schäden durch Schwarzwild ausgeben. Bisher hat der beauftragte Jäger drei Sauen erlegt. Geschossen wird aus Sicherheitsgründen nur nachts. Die Ausnahmegenehmigung für den Stadtjäger ist bis März 2012 befristet. BHA