+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 1.774 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 2.8.2021) +++
Home News Rehkitz wurde Äser zugeklebt: Unbekannte misshandeln Kitz schwer

Rehkitz wurde Äser zugeklebt: Unbekannte misshandeln Kitz schwer

Rehkitz-in-Wiese © regiofoto - stock.adobe.com
Wer das Kitz gequält hat, ist bislang unklar (Symbolbild).

In Bodelshausen (Baden-Württemberg) haben unbekannte Täter am Wochenende ein Rehkitz gequält. Wie das Polizeipräsidium Reutlingen berichtet, habe eine Zeugin am Sonntag gegen 14.20 Uhr ein circa vier Wochen altes Rehkitz auf einem Gartengrundstück entdeckt. Sie alarmierte daraufhin einen ihr bekannten Jäger.

Der Waidmann stellt dann fest, dass der Äser des Kitzes mit Klebeband mutwillig zugeklebt bzw. umwickelt war. Der Jäger entfernte daraufhin das Klebeband und setzte das ansonsten unverletzte Kitz nahe eines Waldstücks in Richtung des bereits rufenden Muttertieres aus.

Rehkitz überlebt nicht

Wie die „Rehkitzrettung Öschbachtal“ berichtet, habe das Kitz die grausame Aktion nicht überlebt. Es wurde mittlerweile tot aufgefunden. Die Polizei Bodelshausen hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07471-9301910.


Kommentieren Sie