Home News Rehhäupter in Ortschaft ausgelegt

Rehhäupter in Ortschaft ausgelegt

am
Mittwoch, 07.09.2011 - 18:48
Am Fahrbahnrand drapiert: Abgeschärfte Rehhäupter. Foto: Polizei Laufen<br> © Polizei Laufen

In St. Leonhard, einem Ortsteil der Gemeinde Wonneberg (Landkreis Traunstein) hat ein unbekannter Täter öffentlichkeitswirksam, wie es im Polizeibericht heißt insgesamt elf abgetrennte Häupter von Rehwild am Fahrbahnrand abgelegt. Die Rehköpfe lagen vor Häusern, dem Kindergarten und an einer Bushaltestelle. Die Polizeiinspektion Laufen ermittelt wegen Jagdwilderei. "Wir können uns kaum vorstellen, dass ein regulärer Jäger so etwas macht", erklärte ein Polizeisprecher gegenüber der Redaktion: "Schließlich setzt der damit seine Zuverlässigkeit aufs Spiel." Außerdem ist auf dem Polizeifoto zu erkennen, dass es sich um die Häupter von Böcken, also Trophäenträgern handelt und die hängt ein ordentlicher Jäger schließlich an die Wand. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08682/8988-0. SE