+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 3.995 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 24.6.2022) +++
Home News Reh in Not: Berufsfeuerwehr rettet Wildtier in München

Reh in Not: Berufsfeuerwehr rettet Wildtier in München

Leonie-Engels © Leonie-Engels
Leonie Engels
am
Donnerstag, 19.05.2022 - 17:44
Reh-gerettet © Branddirektion München
Die Berufsfeuerer konnte das Reh unverletzt bergen und in den Wald zurück bringen.

Am vergangenen Dienstagnachmittag wurde ein schwimmendes Reh im Auer Mühlbach (München, Bayern) gesichtet. Laut der Berufsfeuerwehr München gingen mehrere Anrufe von besorgten Bürgern in der Leitstelle ein. Das Wildtier schien entkräftet zu sein und zu versuchen, an Land zu kommen.

Nachdem das Reh an Land gezogen werden konnte, legten die Feuerwehrleute eine Decke um das erschöpfte Wildtier.

Feuerwehr kann das Reh unverletzt retten

Mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug übernahm die Berufsfeuerwehr München die Einsatzstelle und begleitete das geschwächte Reh flussabwärts, bin es mit einem Stab ans Ufer gezogen werden konnte. Das Schmalreh wurde daraufhin in eine Decke gewickelt. Unverletzt konnte das Wildtier von den Feuerwehrleuten in den Perlacher Forst transportiert werden. Nach einer kurzen Erholungszeit sprang das Reh zurück in die Freiheit.


Kommentieren Sie