Home News Reh aus Isarkanal gerettet

Reh aus Isarkanal gerettet

Reh im Isarkanal: Die Wände sind oft ein unüberwindbares Hindernis. Foto: Polizei © Polizei

Wie die Freiwillige Feuerwehr Erding mitteilt, ging gegen 7.30 der Alarm ein. Insgesamt begaben sich drei Wehren zum Mittleren Isarkanal zwischen Niederding und Reisen. Das Reh war zu dieser Zeit schon sehr geschwächt und drohte zu ertrinken. Mit einem Rettungsboot gelang es schließlich das Tier zu fangen und ans Ufer zu bringen. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Revierpächter wurde es nach kurzer Begutachtung wieder in die Freiheit entlassen.
Nach Sanierungs-Arbeiten sind die Kanalwände offenbar zu steil und zu glatt für die Schalen des Wildes. Auch die extra eingerichteten Ausstiegshilfen werden nicht als solche angenommen. Wie der „Münchner Merkur“ berichtet, sollen in Gesprächen zwischen Kreisjagdverband, Kreisbrandinspektion und Energiebetreiber EON eine Lösung für das Problem gefunden werden.
BS


Quelle: www.jagderleben.de