Home News Reh gegen Tanklaster

Reh gegen Tanklaster

Einem Reh ausgewichen: 200000 Euro Sachschaden, fünf Stunden Vollsperrung. © Foto: Evi Paleczek

Die Begegnung zwischen einem Reh und einem Tanklastwagen auf der Bundesstraße 20 bei Auhof (Landkreis Cham) endete 1:0 für das Reh. Beim Versuch dem Reh auszuweichen, kam der 39 Jahre alte Lastwagenfahrer von der Straße ab und landete im Straßengraben. Der Tanklaster kippte um, es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200.000 Euro. Der auslaufende Diesel wurde abgepumpt, zwei Bergungsfahrzeuge und zwei Kräne waren nötig, um den havarierten Laster wieder aufzurichten.
Der B20 war fünf Stunden lang gesperrt, der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt. SE