+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 2.184 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 22.9.2021) +++
Home News Bei Polizeieinsatz: Wildschweinrotte verhindert Festnahme

Bei Polizeieinsatz: Wildschweinrotte verhindert Festnahme

Kathrin-Fuehres © Kathrin Führes
Kathrin Führes
am
Montag, 16.08.2021 - 14:05
Wildschwein-an-Strasse © Marina - stock.adobe.com
Die Wildschweine verhinderten möglicherweise eine Festnahme (Symbolbild).

Am Freitagmorgen hat eine Wildschweinrotte in Baden-Württemberg die Festnahme eines Tatverdächtigen vereitelt. Wie das Polizeipräsidium Karlsruhe mitteilt, wollten Beamte gegen 4 Uhr einen Fahrradfahrer anhalten, der ohne Licht auf einem Gehweg fuhr. Der Radler ergriff jedoch die Flucht. Die Polizisten verfolgten den Mann zu Fuß über Wege zwischen verschiedenen Wohnhäusern.

Polizisten mussten Umweg nehmen

In der Erzbergerstraße wurde die Verfolgungsjagd dann jedoch jäh beendet. Eine Rotte aus zehn Wildschweinen hielt sich auf einem Rasen zwischen den Wohngebieten auf. Die Beamten mussten daher einen Umweg wählen und verloren so den Fahrradfahrer aus den Augen.

Im Rahmen einer weiteren Fahndung konnte das zurückgelassene Fahrrad des Tatverdächtigen beschlagnahmt werden, welches der Mann zurückgelassen hatte. Es liegen laut Polizei Hinweise vor, dass es zuvor bei einem Diebstahl entwendet worden war.


Kommentieren Sie