Home News Polizei und Feuerwehr bergen Reh aus Kanal

Polizei und Feuerwehr bergen Reh aus Kanal

Kommissaranwärterin Denise Lethaus und Oberbrandmeister Karl Otto Sprötge mit dem geretteten Reh. Foto: Polizei © Polizei

Da sich an beiden Seiten des Kanals Spundwände befinden, konnte das Tier nicht aus eigener Kraft aus dem Wasser gelangen. Schließlich wendete das Reh und schwamm zurück in Richtung des ehemaligen Zechengeländes. Feuerwehr und Polizei versuchten das Tier in Richtung einer Böschung zu drängen, wo es von selbst aus dem Wasser hätte gelangen können. Da das Reh jedoch immer schwächer wurde und immer tiefer im Wasser einsank, fingen es die Wehrleute schließlich mit einer Feuerwehrleine ein. An einer Ausstiegsleiter konnte das Reh dann aus dem Wasser gezogen werden.
Um zu verhindern, dass das verängstigte Tier in Panik gleich wieder in den Kanal rennt, wurde es in ein Waldstück gebracht, wo es sich von dem morgendlichen Schreck erholen konnte. PM