Home News Polizei fängt Biber

Polizei fängt Biber

Das Unfallopfer auf dem Gehweg. Foto: Polizei © Polizei

Die Coburger Polizei (Oberfranken) berichtet in einem ofiziellen Bericht von einer Begegnung der ungewöhnlichen Art: Eine Autofahrerin hatte den Ordnungshütern mitgeteilt, dass sie einen Waschbären angefahren habe.
Nachdem die Polizisten am Unfallort eintrafen, stellte sich jedoch heraus, dass der angebliche Waschbär ein wohlgenährter Biber war, der sich auf dem Bürgersteig von dem Schreck erholte. Von einem Straßenmeister-Mitarbeiter, der zufällig mit seiner Kehrmaschine vorbei kam, borgten sich die Beamten einen Mülleimer, in den sie den Biber lockten. Später wurde dann der Zähne fletschende Meister Bockert an der Itz wieder frei gelassen. BHA