Home News PIRSCH-Redakteur geehrt

PIRSCH-Redakteur geehrt

am
Samstag, 05.11.2011 - 01:14
Dr. Mangold, Dr. Winterstein, Dipl.-Ing. Seilmeier, Prof. Vocke, Marion Lenz, Dr. Leonhardt, Mederer und RA Wefelscheid (v.l.n.r.). Foto: BS © BS

In diesem Jahr ging der Preis an Dpl.-Ing. agr. Gerhard Seilmeier, langjähriger PIRSCH-Redakteur und Lektor des BLV Buchverlags. Seilmeier, selbst passionierter Jäger, Angler, Jagdhornbläser, Hundeführer, Wildbretkoch, Maler und Jagdschmuckdesigner hat an zahlreichen Fachbüchern entscheidend mitgewirkt und deren Erscheinen erst ermöglicht, stellte Dr. Jörg Mangold in seiner Laudatio fest. Mit den von ihm betreuten Veröffentlichungen gilt Seilmeier als einer der "Bewahrer" der bayerischen Jagdkultur.
Zweiter Preisträger des Abends war Dr. Paul Leonhardt. Er hat das Bayerische Jagdgesetz an entscheidender Stelle mitgeprägt. Laudator Jürgen Wefelscheid, Landesjustiziar und Mitglied im Präsidium des BJV, nannte Leonhardt den Vater des Bayerischen Jagdrechtsgesetzes von 1978.
Ein weiterer Programmpunkt war die Verleihung des BJV-Ehrenzeichens in Gold an Dr. Wilhelm Winterstein. Unter anderem unterstützte er über den BJV-Wissenschaftspreis die Studie zu BSE bei Wiederkäuern und eine Studie zur Vererbungslehre der Wildtiere, die neue Erkenntnisse zur Genetik des Rotwildes brachte. Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgten die Jagdhornbläser des BJV-München. BS

Den Filmbeitrag zur Preisverleihung finden Sie hier.