Home News Pfeil trifft Frischling

Pfeil trifft Frischling

Mit diesen Pfeilen wurden die Sauen beschossen – einer traf das Ziel. Foto: Polizei © Polizei

Mit diesen Pfeilen wurden die Sauen beschossen – einer traf das Ziel. Foto: Polizei


Diese Frage ist derzeit noch nicht zu beantworten. Fest seht aber, dass ein Frischling von einem Pfeil, der wohl von einer Armbrust abgefeuert, getroffen und verletzt wurde. Mittlerweile haben die ermittelnden Polizisten drei abgeschossene Pfeile mit einer Länge von etwa 16 Zentimetern im Gehege gefunden.
Im Gatter befanden sich 12 Frischlinge und fünf adulte Sauen. Wie ein Beamter mitteilt, muss die Tat am Sonntag, zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr passiert sein: „Zehn Zentimeter ist der Pfeil in die Sau eingedrungen. Schwer gezeichnet, hatte sie sich bereits von den anderen abgesondert“, erklärte Peter Krämer, Polizeisprecher, gegenüber jagderleben. Am Montag erlöste der Besitzer, Hans Saller, die etwa acht Monate alte Frischlingsbache. Saller ist entsetzt über die Tat. „Ein Pfeil steckte im hinteren Teil, also waidwund“, so der Jäger. Hinzu komme noch, dass das Tier entsorgt werden musste, da man nie wisse, ob der Pfeil nicht auch noch vergiftet gewesen sei.
„Wir hoffen auf das erhöhte Medieninteresse um Hinweise zum Täter zu erhalten“, sagte Krämer abschließend. Hinweise nimmt die PI Amberg entgegen: 09621 8900.
PM/MH