Home News Pfeil gefunden – Wilderer im Verdacht

Pfeil gefunden – Wilderer im Verdacht

Dieser Pfeil wurde in einem Waldstück gefunden. © Polizei

Dieser Pfeil wurde in einem Waldstück gefunden.


Bei Rosche (Landkreis Uelzen, Niedersachsen) wurde am 21. Februar ein Pfeil in einem Waldstück gefunden. Der Jagdausübungsberechtigte, der den Pfeil entdeckt hatte, meldete seinen Fund der Polizei. Diese berichtet in einer Pressemitteilung, die Umstände des Fundes deuten darauf hin, dass versucht wurde, Wild damit zu erlegen. Eine Sprecherin der Polizei erklärte gegenüber der Redaktion, der Fundort liege ganz in der Nähe einer Ansitzeinrichtung und der Finder gehe davon aus, dass von eben dieser Kanzel aus geschossen wurde.

Bereits früher Wildereifälle

Genauere Umstände sind allerdings bislang unklar. Es handelt sich um einen 53 cm langen Cabonpfeil. Die Polizei ist nicht sicher, ob dieser von einem Bogen, oder einer Armbrust aus abgeschossen wurde. In der Gegend gab es bereits in der Vergangenheit Fälle von Wilderei. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 05803-691. PM/ SBA


Sascha Bahlinger ist seit 2017 bei den dlv- Jagdmedien als Volontär tätig. Den Jagdschein hat er während des Studiums der Forstwissenschaft 2014 erworben.
Thumbnail