+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 86 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 22.10.2020) +++
Home News Personen schießen auf Jäger mit Schreckschusswaffe

Personen schießen auf Jäger mit Schreckschusswaffe

Eva Grun mit Drahthaar. © Laura Grun
Eva Grun
am
Donnerstag, 09.07.2020 - 16:00
4 Kommentare
Schreckschussrevolver_Roehm.jpg © Karl Walch
Die Personen benutzten eine Schreckschusswaffe (Symbolbild).

Am 4. Juli hat ein Jäger die Polizei um Hilfe gerufen, da zwei Personen mit einer Schreckschusswaffe in seine Richtung geschossen haben. Die beiden Täter sind anschließend geflüchtet. Wie die Pressestelle der Polizei mitteilt, konnte der unverletzte Waidmann gemeinsam mit einem "Helfer" die Personen bis zum Eintreffen der Beamten festhalten.

Insgesamt handelte es sich um eine fünfköpfige Gruppe im Alter zwischen 23 bis 44 Jahren sowie einem Hund. Während der Flucht wurde die Waffe versteckt, sodass sie im Dunkeln nicht mehr aufzufinden war. Jedoch stellte die Polizei zugehörige Munition fest.

Schütze besitzt kleinen Waffenschein

Gegenüber der Redaktion gibt die Polizei an, dass derzeit geprüft werde, ob es sich um eine Ordnungswidrigkeit handelt und ein entsprechendes Verfahren eingeleitet wird. "Eine strafrechtliche Relevanz ist derzeit nicht zu erkennen, da nach bisherigen Erkenntnissen keine Gefahrenlage vorlag", so die Polizei weiter. Der Schütze ist im Besitz eines kleinen Waffenscheins. Daher wurde der Vorfall der zuständigen Waffenbehörde übermittelt. Diese führt eine abschließende Prüfung durch, um gegebenenfalls weitere Maßnahmen einzuleiten.


Kommentieren Sie