Home News Passions-Werber geehrt

Passions-Werber geehrt

Die glücklichen Gewinner und Sponsoren von Gemeinsam Jagd erleben. Foto: Philipp Eisele © Philipp Eisele
Die glücklichen Gewinner und Sponsoren von Gemeinsam Jagd erleben. Foto: Philipp Eisele © Philipp Eisele

Die glücklichen Gewinner und Sponsoren von Gemeinsam Jagd erleben. Foto: Philipp Eisele

Bei der Aktion des Deutschen Jagdverbandes (DJV) und der dlv-Jagdmedien (PIRSCH, unsere Jagd, Niedersächsischer Jäger und jagderleben.de) geht es darum, Nichtjägerinnen und Nichtjägern zu erklären, was die Jagd ausmacht. Deutschlandweit waren auch dieses Mal wieder viele Grünröcke dem Aufruf gefolgt. Dabei erreichten uns nicht nur spannende Erlebnis-Berichte, auch Zeitungsartikel, tolle Bilder und sogar ein Jagd-Comic war dabei. Einen Preis verdient hätten demnach alle Einsendungen. Stellvertretend wurden nun im Vorfeld der „Jagd & Hund“ Gewinne verlost und nun überreicht. Den „Jäger-Hauptpreis“, eine mobile Jagdkanzel von Udo Röck, gewann Wolfgang, der gemeinsam mit anderen Hegering-Mitgliedern eine Kindergarten-Gruppe mit in den Wald genommen hatte. Bei den Nichtjägern fiel das Losglück auf Joanna. Sie hatte an einer Jagd in der Heide teilgenommen und davon berichtet. Dafür darf sie jetzt ein Wellness-Wochenende im Hotel Jakobsberg im Oberen Mittelrheintal genießen. "Wir haben den Preis gesponsert und uns an der Kampagne beteiligt, weil wir das Prinzip der Aktion auf dem Jakobsberg leben", freute sich Marco Alfter, Geschäftsführer des Resorts bei der Preisverleihung.
In der Kategorie „Publikumspreis“ wurden die Preise über die meisten Facebook-Likes vergeben. Bei den Nichtjägern stimmten die meisten Leser für Lisa, die das erste Mal an einer Drückjagd teilnahm und gleich bei der Erlegung eines Überläufers dabei war. Dafür bekam sie ein Fernglas von Minox. Am zweithäufigsten wurde Laras Erlebnis gewählt, die ihren Freund erstmalig begleitete und ein Spektiv von Minox überreicht bekam. Die erfolgreichste Jäger-Geschichte lieferte Natalie, die im landlive-Forum den angehenden Jungjäger Jan unter ihre Fittiche genommen hatte. Deshalb jagt Natalie künftig mit einer neuen Merkel-Helix. "Ich bin überglücklich und kann noch gar nicht glauben, dass ich die Waffe gewonnen habe." Den zweiten Platz in dieser Kategorie und damit eine Wildkamera von Minox ging an Silke. Sie hatte im Zuge von Lernort Natur Kinder mit zur Kitzrettung genommen.
Der DJV und die dlv-Jagdmedien danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den Sponsoren der Aktion. Ihre Einsendungen und Erzählungen sind Beweis dafür, dass man Kritikern schnell den Wind aus den Segeln nehmen kann, wenn man sie mit zur Jagd, zu einem Reviergang oder einfach nur zum Wildgrillen einlädt. Deshalb startet mit der heutigen Preisübergabe automatisch die nächste und dritte Runde „Gemeinsam Jagd erleben“ – #jaeben17. Wir freuen uns auf Ihre Erlebnisse, schicken Sie diese bitte mit ansprechenden Bildern an jaeben@jagderleben.de.
red