Home News Obdachloser trocknet Kleidung - Hochsitz in Flammen

Obdachloser trocknet Kleidung - Hochsitz in Flammen

Um seine Kleidung zu trocknen, entzündete ein Mann in einer Jagdkanzel ein Feuer (Symbolbild).


Im Landkreis Ludwigslust-Parchim (Mecklenburg-Vorpommern) ist am Dienstag (14. August) eine Jagdkanzel in Flammen aufgegangen. Die Polizei gab gegenüber der Redaktion an, dass ein Wohnungsloser sich in der mobilen Kanzel häuslich eingerichtet hatte.

Da seine Kleidung durch einen Regenschauer nass geworden war, versuchte er jene zu trocknen, indem er mit einem Schwedenfeuer und flüssigem Brandbeschleuniger ein Feuer entfachte. Die Flammen griffen auf die hölzerne Kanzel über.

Die Feuerwehr fand den Mann unbekleidet, aber wohlauf bei der Ansatzeinrichtung und verhinderte, dass das angrenzende Maisfeld ebenfalls abbrannte. Ob der Mann sich nun wegen „fahrlässiger Brandstiftung“ verantworten muss, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. 


Hannah Reutter geboren in Stuttgart, in der Landwirtschaft aufgewachsen, Jägerin und Führerin von DD & Dackel, seit 2018 bei den dlv Jagdmedien als Volontärin tätig.
Thumbnail