Home News Notzeit ausgerufen

Notzeit ausgerufen

Alttier im Schnee (Symbolbild). © Naturfoto Schilling

Alttier im Schnee (Symbolbild).


Wie der Landkreis Goslar meldet, hatte sich gestern Kreisjägermeister Günter Heuer dazu entschlossen. Die Regelung gilt für sämtliche niedersächsischen Harzreviere ab einer Höhenlage von 400 Meter über Normalnull. Die Notzeit ist nach dem Niedersächsischen Jagdgesetz dann vorgesehen, wenn Wildtiere aufgrund der äußeren Umstände an Futtermangel leiden.

Dies sei nun mit Schneelagen von teilweise über 80 Zentimetern gegeben. Alle Wintersportler und Wanderer sind aufgerufen, Loipen und Wege nicht zu verlassen und das Wild möglichst nicht zu stören. Mit einer Änderung der Witterungslage sei vorerst nicht zu rechnen. Die rechtlichen Bestimmungen zu den Notzeiten sind in jedem Bundesland unterschiedlich geregelt. Einen Überblick finden Sie hier.
PM


 


Redaktion jagderleben Tagesaktuell, multimedial, fachlich kompetent – jagderleben.de versorgt täglich Jägerinnen und Jäger im deutschsprachigen Raum mit Neuigkeiten rund um die Themen Jagd und Natur.
Thumbnail