Home News Notfall auf Hochsitz: Jäger von Feuerwehr gerettet

Notfall auf Hochsitz: Jäger von Feuerwehr gerettet

Mit Drehleiter und Schleifkorbtrage musste der Jäger von der Feuerwehr gerettet werden. © Feuerwehr Hessisch Lichtenau

Von seinem Hochsitz musste ein Jäger am 11. Juni 2019 in Hessisch Lichtenau (Hessen) von der Feuerwehr gerettet werden. Der Mann war zunächst von einem Nachtansitz nicht zurückgekehrt und von Angehörigen auf einem Hochsitz gefunden worden. Diese informierten die Rettung, da der Jäger einen internistischen Notfall erlitten hatte. Die Feuerwehren Wickersrode und Hessisch Lichtenau konnten den Mann gemeinsam mit der Höhensicherungsgruppe der Feuerwehr Witzenhausen mittels Drehleiter und Schleifkorbtrage retten. Der Jäger wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik zur weiteren Behandlung geflogen. PM/ KF


Kathrin Führes geboren in Lingen, Jagdschein seit 2014, hat nach dem Abitur Forstwissenschaft an der TU München studiert und ist nun seit 2015 bei der PIRSCH.
Thumbnail