+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 982 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 15.4.2021) +++
Home News Noblex E Optics übernimmt alte Noblex GmbH nach Insolvenz

Noblex E-Optics übernimmt alte Noblex GmbH nach Insolvenz

Redaktion jagderleben
am
Freitag, 27.11.2020 - 16:03
NoblexEO-Firmensitz © NOBLEX E-OPTICS GmbH
Alter Standort, neue Firma: Ab sofort produziert die NOBLEX E-OPTICS GmbH in Eisfeld.

Positive Nachrichten aus Thüringen: Wie nun bekannt wurde, hat sich am Standort Eisfeld die Noblex-E-Optics GmbH neu gegründet. Von ihr wurden die wesentlichen Vermögenswerte der bisherigen Noblex GmbH übernommen. Wie im Juli 2020 bekannt geworden war, hatte die Noblex GmbH einen Antrag auf ein Schutzschirmverfahren gestellt: Eine Insolvenz in Eigenverwaltung. Die Geschäftsführung hatte sich damals gegenüber der Redaktion zuversichtlich gezeigt, die Firma durch das Verfahren zu stärken.

Doch bereits am 1. September 2020 erfasste das Amtsgericht Meiningen den Beschluss, das Insolvenzverfahren gegen die Noblex GmbH zu eröffnen. Das Gericht sah die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens nicht mehr als gegeben an.

Im Oktober wurde dann bekannt, dass es für die insolvente Firma keine Hoffnung gebe und der Betrieb zum Ende des Monats geschlossen werden muss. 

Fokus auf elektronische Produkte

Ein Teil der Noblex GmbH konnte jedoch zum 1. November verkauft werden. Buchert + Feil übernahmen den Geschäftsbereich "Fertigungsdienstleistung im Bereich der Labor-Analysetechnik und der Sportoptik", so einer der zuständigen Insolvenzverwalter in einer Mitteilung. Der zweite Geschäftsbereich, die "Entwicklung und Fertigung von optoelektronischen Konsumerprodukten (Ferngläser, Reflexvisiere, Zielfernrohre, Lichttechnik) und die dazugehörige Marke Noblex" standen weiter zum Verkauf. Diese hat nun die neugegründete Noblex-E-Optics GmbH übernommen. Thorsten Kortemeier steht als Geschäftsführender Gesellschafter dieser GmbH vor.

In der Zukunft will man die Marke jedoch anders ausrichten: Neben dem bisherigen Sortiment, wie Ferngläsern, Zielfernrohren und dem Noblex sight II. will man sich künftig stärker auf elektronische Produkte in den Bereichen Nachtsicht, Laser Rangefinder und Wärmebildtechnologie konzentrieren. Die Produkte der neuen Noblex-E-Optics GmbH sollen wie bisher über WAIMEX und AKAH vertrieben werden. 

Wie die Noblex-E-Optics GmbH mitteilt, stehe Service für das Unternehmen an erster Stelle und werde durch die Übernahme sämtlicher Ersatzteile langfristig, auch für die Produkte der Marke DOCTER, sichergestellt.


Kommentieren Sie