Home News Neue Wolfsbeauftragte hat Dienst angetreten

Neue Wolfsbeauftragte hat Dienst angetreten

Foto: LfU Bayern © LfU Bayern

Giulia Kriegel heißt die neue Wolfsbeauftragte für die bayerischen Wolfsgebiete. Die 30-jährige verheiratete Forstwirtin soll die Zusammenarbeit zwischen Almbauern, Jägern und dem Landesamt für Umwelt koordinieren und Ansprechpartnerin für die Menschen vor Ort sein.
Die geborene Münchnerin studierte Wald- und Forstwirtschaft an der Fachhochschule Weihenstephan (Schwerpunkt: Wildtiermanagement, Diplomarbeit zum Thema "Präventionsmaßnahmen Grosse Beutegreifer, Herdenschutz"). Sie sammelte Erfahrungen im Wildtiermanagement in der Schweiz. Außerdem hat sie im Tierpark Hellabrunn eine Ausbildung zur Zootierpflegerin absolviert.
Ebenfalls Aufgabe der neuen Wolfsbeauftragten: Die spezielle Situation auf den einzelnen Almen zu erfragen sowie am Wolfsmanagementplan mitzuarbeiten, der zur Zeit erstellt wird. Frau Kriegel ist ab sofort über Diensthandy, aber auch zu festen Bürosprechzeiten (Dienstags, 17 - 20 Uhr, Mittwochs, 9 - 12 Uhr) an der Flussmeisterstelle Miesbach erreichbar. SE