Home News NDR-Fernsehen zeigte Nachsuchenarbeit

NDR-Fernsehen zeigte Nachsuchenarbeit

Foto: NDR © NDR

Unter dem Titel "Mit dem Nachjäger unterwegs" hat sich der Norddeutsche Rundfunk (NDR) in einem seiner Regionalprogramme zusammen mit einem Nachsuchengespann auf eine Drückjagd und anschließend auf eine Nachsuche begeben.
Seit 15 Jahren leitet Chris Balke als Deutschlands einziger hauptberuflicher Schweißhundführer die Schweißhundstation im Kreis Herzogtum Lauenburg (Schleswig-Holstein). Sein Einsatzgebiet umfasst etwa 200.000 Hektar, jährlich kommt er auf bis zu 450 Nachsucheneinsätze. Seit Beginn seiner Tätigkeit führte er so weit über 5000 Nachsuchen durch. Er steht im Mittelpunkt dieses NDR-Beitrags.
In dem Film wird über die Notwendigkeit der Nachsuche nach Wildunfällen oder im Jagdbetrieb informiert. Gleichzeitig gewinnt der Zuseher einen Eindruck vom Ablauf einer Drückjagd auf Schwarzwild. Die Jagd und der Hundeeinsatz kommen dabei so natürlich rüber wie sie in der Regel auch sind. Sachliche Information, die sicher nicht ohne Wirkung auf die Öffentlichkeit geblieben ist. JMB

Link: Hier können Sie den NDR-Filmbeitrag ansehen