+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 2.498 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 26.10.2021) +++
Home News Murmeltier von Rennrad überfahren

Murmeltier von Rennrad überfahren

Sascha Bahlinger © Kathrin Nüsse
Sascha Bahlinger
am
Sonntag, 11.07.2021 - 15:00
Murmeltier-aesend © Erich Marek
Ein Murmeltier wurde in den österreichischen Alpen von einem Rennradfahrer überfahren.

In den österreichischen Alpen kam es am Dienstagabend zu einem Wildunfall zwischen einem Rennradfahrer und einem Murmeltier. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt gab, war der 73-jährige Sportler mit seinem Fahrrad auf der Nockalmstraße (Kärnten) in Richtung Norden unterwegs. Kurz nachdem er die Eisentalhöhe überquert hatte querte auf etwa 2000m Seehöhe ein Murmeltier die Straße. An der Stelle sei die Straße zwar nicht besonders steil abschüssig, aber man könne mit dem Rennrad doch recht hohe Geschwindigkeiten erreichen, berichtet ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage der Redaktion.

Durch den Zusammenstoß kam der Rentner zu Fall und verletzte sich. Es gelang ihm jedoch noch, bis zur nächsten Tankstelle zu fahren und dort um Hilfe zu bitten. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Über den aktuellen Gesundheitszustand konnte die Polizei keine Auskunft geben. Das Murmeltier überlebte den Zusammenstoß nicht. Wie der Polizeisprecher erklärte, seien gegen Abend viele Murmeltiere an dieser Straße unterwegs, da der Verkehr zu dieser Zeit bereits stark abnehmen würde. PM/ SBA


Kommentieren Sie