+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 71 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 20.10.2020) +++
Home News Motocrosser im Revier – Jagdpächter zeigt Fahrer an

Motocrosser im Revier – Jagdpächter zeigt Fahrer an

Hannah Reutter. © Hannah Reutter
Hannah Reutter
am
Freitag, 10.04.2020 - 15:32
Motocrosser im Wald sind in vielen Revieren ein Problem. © komokvm - stock.adobe.com
Motocrosser im Wald sind in vielen Revieren ein Problem.

In einem hessischen Spessartrevier konnte ein dortiger Jagdpächter immer wieder  einen Motocross-Fahrer sichten, der mit seiner Maschine über Wiesen und Wildäcker fuhr. Lange Zeit war es dem Jäger nicht gelungen, herauszufinden, um wen es sich bei dem scheinbar immer selben Motocross-Fahrer handelt, berichtet der Waidmann gegenüber der Redaktion. Ende März jedoch traf der Jäger erneut auf den Fahrer, welcher beim Anblick des Jagdpächters die Flucht ergriff. Bei dem Versuch über einen Feldweg entlang der Waldkante zu fliehen, kam es beinahe zu einer Kollision mit Spaziergängern. Der Fahrer versuchte im letzten Moment auszuweichen und fuhr über einen Acker. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Motocross und stürzte zu Boden.

Jäger ruft Notarzt für verletzten Fahrer

Der Jagdpächter beobachtete das Ganze und alarmierte umgehend den Notruf. Situationsbedingt konnte der Jäger erkennen, um wen es sich bei dem Fahrer handelte, weshalb er neben dem Krankenwagen auch noch die Polizei hinzu rief. Der Jagdpächter hatte in einer anderen Angelegenheit bereits mit dem jungen Mann zu tun gehabt. Ob es sich bei dem Verletzten tatsächlich um denselben Fahrer handelt, welcher immer wieder bei Fahrten durch das Revier beobachtet wurde, ist noch unklar. 

Die Polizei teilte gegenüber der Redaktion mit, dass der Fahrer nur belangt werden kann, da er auf einem öffentlich zugänglichen Feldwege fuhr und es sich dadurch um "öffentlichen Verkehrsraum" gehandelt hätte. Weiter teilt die Polizei mit: " Wäre er nur über private Wiesen gefahren, hätten wir aus polizeilicher Sicht keine Handhabe gehabt. Der Fahrer wird von uns angezeigt wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gem. § 21 StVG, Verstoß §1,6 Pflichtversicherungsgesetz, Fahren ohne Zulassung gem. §48 Fahrzeugzulassungsverordnung und Verstoß §369 AO (weil das Motorrad nicht zugelassen war und somit keine Kraftfahrzeugsteuer dafür entrichtet wurde und es sich somit um eine Steuerstraftat handelt)."

 


Kommentieren Sie