Home News Minister bereitet Wolfs-Abschuss vor

Minister bereitet Wolfs-Abschuss vor

am
Freitag, 19.02.2016 - 01:10
Wolf auf Streifzug (Symbolbild). Foto: Willi Rolfes © Willi Rolfes

Bereits am vergangenen Freitag hatte Minister Stefan Wenzel einen Erlass an das Niedersächsische Landesamt für Wasserwirtschaft, Küsten und Naturschutz geschickt. Demzufolge habe das angegliederte Wolfsbüro unverzüglich umfangreiche Recherchen zu dem aktuell auffälligen Wolf durchzuführen. Dieser war in den vergangenen Tagen immer wieder in Ortschaften gesehen worden. Daraufhin zogen Experten los, um den besenderten Grauhund per Funkpeilung zu lokalisieren und sämtliche Spuren zu dokumentieren. Auch dabei wurde das Tier in Siedlungsnähe geortet.
Doch bei diesem Verhalten des Wolfes seien nach Wenzels Meinung weitere Maßnahmen erforderlich: "Ich lasse daher alles Notwendige für eine Entnahme vorbereiten", so der Minister. Ebenso habe er die Beratungsstelle des Bundes um eine fachliche Einschätzung gebeten. Weiter sei ein Experte aus Schweden informiert worden, der derzeit Maßnahmen zur Herstellung der Fluchtdistanz vorbereite, wenn diese als möglich und sinnvoll bewertet werden würden. Wenzel: "Wir gehen hier von einer sehr kruzfristigen Entscheidung aus."
BS/PM