Home News Mehrere Hochsitze abgebrannt

Mehrere Hochsitze abgebrannt

Polizei und Feuerwehr versuchten, die brennenden Kanzeln noch zu retten.


Die Polizei Dresden gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass es bei Papstdorf (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Sachsen) in der Nacht zum 17. Februar zu Vandalismus an mehreren Ansitzeinrichtungen gekommen sei. Dabei seien insgesamt vier Ansitze in Brand gesteckt worden. Wie die „Sächsische Zeitung“ berichtet, hatte eine Polizeistreife die brennenden Kanzeln bemerkt und konnte zwei davon löschen. Die anderen Beiden seien vollständig abgebrannt und mussten anschließend von der Feuerwehr gelöscht werden, so das Blatt weiter. Am Tatort wären demnach Reste von Kohleanzündern gefunden worden.

Sachschaden in Höhe von 5000 Euro

Eine Pressesprecherin der Polizei erklärte gegenüber der Redaktion, man habe später noch im nahegelegenen Waltersdorf zwei weitere abgebrannte Reviereinrichtungen entdeckt. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 5000 Euro. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Die Polizei Dresden bittet um Hinweise. PM/SBA


Redaktion jagderleben Tagesaktuell, multimedial, fachlich kompetent – jagderleben.de versorgt täglich Jägerinnen und Jäger im deutschsprachigen Raum mit Neuigkeiten rund um die Themen Jagd und Natur.
Thumbnail