Home News Mann überlebt Eisbärangriff

Mann überlebt Eisbärangriff

am
Freitag, 20.03.2015 - 21:38
Ein Regierungsbeautragter nähert sich dem getöteten Bären. Foto: dpa © dpa

Auf Spitzbergen ist eine Urlaubergruppe von einem Eisbären angegriffen und ein Mann schwer verwundet worden. Wegen der Sonnenfinsternis pilgerten viele Gäste aus der ganzen Welt auf die Insel. Der Verletzte war Mitglied einer sechsköpfigen Gruppe, die auf Skiern und Schneefahrzeugen unterwegs war. Der Bär drang in das Zelt des tschechischen Staatsbürgers ein und verletzte ihn am Arm und im Gesicht. Das Tier wurde erschossen, der Mann ins Krankenhaus gebracht und dort behandelt. Die Behörden hatten davor gewarnt, die Wohngebiete ohne Waffe zu verlassen. Seit 1971 wurden auf der Inselgruppe im Norden Norwegens fünf Menschen von Eisbären getötet.
DK/MH