Home News Mann flieht mit Waffe vor Polizei – Jäger können ihn aufhalten

Mann flieht mit Waffe vor Polizei – Jäger können ihn aufhalten

Eva Grun mit Drahthaar. © Laura Grun
Eva Grun
am
Sonntag, 22.03.2020 - 18:40
Polizei-Festnahme © Robert Kneschke - stock.adobe.com
Die Polizisten nahmen den Mann nach einer Flucht widerstandslos fest.

Am vergangenen Montag wurde ein Mann beobachtet, der im Bereich der Reintaler Auen (Bezirk Spittal/Drau, Österreich) mit einem Gewehr hantierte. Aufgrund der aktuellen Schonzeit, informierte der Zeuge die Polizei. Diese traf den 65-Jährigen Oberkärntner kurz darauf in der Nähe seines Fahrzeugs an. Nach Angaben der Pressestelle der Landespolizeidirektion Kärnten, flüchtete der Mann samt Waffe in die umliegenden Auenbereiche, als die Beamten ihn ansprechen wollten.

Jäger konnten Flüchtigen aufhalten

Sofort wurde eine Suchaktion mit mehreren Streifen und einer Diensthundestreife eingeleitet. Jagdausübungsberechtigte Jäger aus der Region, die zuvor von der Polizei informiert wurden, konnten den bewaffneten Kärntner aufhalten. Eine Polizeistreife nahm den Flüchtigen widerstandslos fest und stellte die Schusswaffe samt Munition sicher.

Österreicher hatte die Waffe kurz zuvor erworben

Der Mann besaß, laut Pressemitteilung der Polizei, keine jagdrechtlichen Dokumente. Laut Presssprecherin habe er die Waffe vor kurzem käuflich erworben. Ein durchgeführter Alkohltest verlief positiv – das Ergebnis lag im niedrigen Bereich. „Weiters wurde ein vorläufiges Waffenverbot gegen den Beschuldigten ausgesprochen und über Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde die Festnahme aufgehoben und die Anzeige des Beschuldigten auf freiem Fuß verfügt“, so die Polizei weiter.