+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 244 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 4.12.2020) +++
Home News Lutz Möller offenbar bei Flugzeugabsturz tödlich verunglückt

Lutz Möller offenbar bei Flugzeugabsturz tödlich verunglückt

Kathrin-Fuehres © Kathrin Führes
Kathrin Führes
am
Montag, 08.06.2020 - 17:43
Bei einem Flugzeugabsturz soll laut Medienberichten Lutz Möller ums Leben gekommen sei. © Joern - stock.adobe.com
Bei einem Flugzeugabsturz soll laut Medienberichten Lutz Möller ums Leben gekommen sei.

Traurige Nachrichten aus Hessen: Der bekannte und bei vielen Jägern für seine Munition geschätzte Hersteller Lutz Möller ist offenbar tot. Der 69-Jährige soll bei einem Absturz in Lützellinden mit einem Ultraleichtflugzeug gestorben sein. Wie die Polizei berichtet, sei das Flugzeug nach Zeugenaussagen kurz nach dem Start aus etwas 10 Meter Höhe abgestürzt. Ein weiterer Insasse wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Lutz Möller entwickelte eigene Munition

Lutz Möller trieb nach eigenen Angaben die Suche nach "einem besseren Geschoss […] an", das für alle Wild- und Jagdarten tauglich ist. Ende 2003 meldete Möller dann eine erste Gebrauchsmusterschrift für ein "Reibungsarmes Führbandvollgeschoss" beim Patentamt an. 


Kommentieren Sie