Home News Luchs Hänfling gefangen

Luchs-Hänfling gefangen

am
Samstag, 20.02.2016 - 01:10
Erwischt: der Kuder mit dem Napf. Foto: privat © Privat
Erwischt: der Kuder mit dem Napf. Foto: privat

Die Garten-Besitzer aus Drübeck (Harzkreis) hätten seit Dezember immer wieder das Fressen ihrer Hauskatze samt Napf vermisst. Nachdem sie eine Fotofalle installierten, war der Futterdieb ausgemacht: Ein abgemagerter Kuder bediente sich an der leicht zugänglichen Kost. Dann haben sie den Nationalpark alarmiert, berichtet Ole Anders, Leiter des Harzer Luchs-Projektes. Daraufhin sei es ihm gelungen, die Katze mit ein wenig Luder in eine Kastenfalle zu locken. Es handele sich um ein auffällig kleines Jungtier, das im Frühjahr 2015 geheckt und dann wohl bald von seiner Mutter getrennt wurde. Rund fünf Kilogramm zu wenig hätte es auf den Rippen gehabt, so der Luchsexperte gegenüber jagderleben. Vermutlich sei es dasselbe Tier, das schon Ende 2015 auf der Suche nach Futter im Stadtgebiet von Wernigerode gesichtet wurde.
In einem öffentlich nicht zugänglichen und von den anderen Pinselohren getrennten Teil des Luchs-Geheges an den "Harzburger Rabenklippen" werde das Jungtier jetzt aufgepäppelt, berichtete Anders weiter. Ob es später in die Freiheit entlassen werden kann, sei ungewiss.
dpa/BS