Home News Die LJV-Störche sind wieder zurückgekehrt!

Die LJV-Störche sind wieder zurückgekehrt!

Foto: LJV Rheinland-Pfalz © LJV Rheinland-Pfalz

Schau einer an, Störche fühlen sich zu Jägern hingezogen: Erneut nistet ein Storchenpaar auf dem Gelände des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz e.V. (LJV) in Gensingen. Es ist bereits das vierte Jahr in Folge, dass Adebar diesen Nistplatz aufsucht. „Die prächtigen Vögel sind zu liebgewonnenen Stammgästen auf dem Gelände unserer Geschäftsstelle geworden“, freut sich Kurt Alexander Michael, Präsident des LJV, über die aus ihrem Winterquartier zurückgekehrten Störche. „Natürlich hoffen wir, dass die Störche auch dieses Jahr ihre Jungen hier erfolgreich aufziehen können“, so Michael. Das Nest befindet sich auf einem alten, nicht mehr genutzten Strommast.
Auch im Jahr 2010 hatte ein Storchenpaar dieses "Liebesnest" bezogen. Es brachte zwei Jungstörche zur Welt, die sich hervorragend entwickelten und mit den Altvögeln die Reise in den Süden antraten. Berufsjäger Robert Ackermann, Ingrid Dorner vom Arbeitskreis Weißstorchschutz und Frank Liebetanz von der Freiwillige Feuerwehr Gensingen hatten die zwei Jungvögel jedoch zuvor beringt.
„Wir werden das Nest natürlich im Auge behalten“, so Michael. Für die Mitarbeiter der Geschäftsstelle sei es stets ein besonderer Anblick, wenn die Störche über das Gelände gleiten, erklärt der LJV-Präsident. Sollten die Störche erfolgreich brüten, werden die Jungvögel ebenfalls beringt. PM