Home News LJV Sachsen lädt zu Regionalkonferenzen ein

LJV Sachsen lädt zu Regionalkonferenzen ein

Logo Landesjagdverband Sachsen © LJV Sachsen
Logo Landesjagdverband Sachsen © LJV Sachsen

Der Landesjagdverband Sachsen lädt Jäger zu Regionalkonferenzen ein.

Der Landesjagdverband Sachsen möchte die Jäger wieder an einen Tisch bringen. Seit längerem gibt es Querelen im Freistaat Sachsen. Mehrere Kreisjägerschaften sind aus dem Landesverband ausgetreten. Auch zum Ende des Jahres 2018 gab es wieder Austritte. Grund hierfür sei unter anderem fehlendes Vertrauen in den LJV, so die ausgetretene KJV Meißen in einer Presseerklärung.

Um die sächsischen Jägerinnen und Jäger wieder zusammenzuführen, sollen im dritten Quartal 2019 Regionalkonferenzen stattfinden. An drei Terminen lädt der Verband die Mitglieder – aber explizit auch nicht organisierte Jäger – ein. Wie aus Verbandskreisen zu erfahren war, möchte der LJV die Wünsche der Basis ernst nehmen und bei diesen Terminen erfahren, was die sächsischen Jäger von ihrem Interessensverband erwarten.

Weniger als die Hälfte der Jäger in Sachsen sind über den Landesjagdverband organisiert. Weitere Informationen zu den Terminen sollen zeitnah vom LJV im Mitteilungsblatt veröffentlicht werden.


unsere Jagd Das Monatsmagazin für passionierte Jäger. Jetzt mit noch mehr Reportagen und fundierten Hintergrundberichten.
Thumbnail