Home News LJN: Ministerin zu Besuch

LJN: Ministerin zu Besuch

am
Samstag, 24.07.2010 - 09:07
Beim Treffen von Landwirtschaftsministerin Astrid Grotelüschen mit Vertretern des LJN-Präsidiums ging es u. a. auch um die Bejagung der Gänse. (Foto: NJ)
Beim Treffen von Landwirtschaftsministerin Astrid Grotelüschen mit Vertretern des LJN-Präsidiums ging es u. a. auch um die Bejagung der Gänse. (Foto: NJ)

Auf Einladung des Präsidenten der Landesjägerschaft Niedersachsen (LJN), Helmut Dammann-Tamke, besuchte die neue Landwirtschaftsministerin Astrid Grotelüschen zusammen mit Ministerialdirigent Dr. Dietrich Meyer-Ravenstein das "Haus der Jäger" in Hannover. Das Treffen mit Vertretern des LJN-Präsidiums diente in erster Linie dem Kennenlernen, da die Ministerin erst seit kurzem das für die Jagd zuständige Landwirtschaftsressort übernommen hatte.
LJN-Präsident Dammann-Tamke nutzte die Gelegenheit, um der Ministerin die gerade fertiggestellte Gänse-DVD zu überreichen, die sich intensiv mit der Lockjagd auf Gänse befasst. Diese DVD ist mittlerweile allen Hegeringen zur Verfügung gestellt worden und kann von Interessierten für zehn Euro bei der LJN-Geschäftsstelle abgerufen werden.
In dem gemeinsamen Gedankenaustausch wurden die Themen Gänsejagd, bessere Weitergabe der Abschusszahlen, insbesondere des Schwarzwildes durch die Landkreise, sowie die vermehrten Internetaktivitäten der EU zu Fragen des Natur- und Jagdrechts diskutiert. Ministerin Grotelüschen nahm die Anregungen zu den Themen dankend entgegen und versprach, in allen Fragen, die die Jägerschaft betreffen, wie ihr Vorgänger Heiner Ehlen engen Kontakt mit den Jägern zu halten. LJN