Home News Liebe Jäger selber schuld!

Liebe Jäger - selber schuld!

am
Dienstag, 05.05.2015 - 02:00
Der Vorstand findet klare Worte. Foto: FJD © FJD
Der Vorstand findet klare Worte. Foto: FJD

Es ist schon starker Tobak, den der FJD-Vorstand der Jägerschaft da zumutet. Das ist den Verantwortlichen wohl auch bewusst, weswegen sie einen halben Schritt zurück gehen, ehe die Kernthese dieses "offenen Briefes" formuliert wird.
Zitat: "Die Überschrift dieses Beitrages mag sehr provokativ klingen und ist sicher nicht für jeden zutreffend, auf den Großteil aber leider schon. Wo waren wir in den letzten 20 Jahren? Im Revier, auf Hegeringversammlungen und Trophäenschauen, aber nicht dort, wo wir tunlichst hätten sein müssen. In der Öffentlichkeit!"
Soweit der Vorwurf. Im weiteren Text wird die Gefahrenlage für das Waidwerk in Deutschland skizziert (Link zum Text siehe unten). Am Ende dann der Aufruf, den Verein zu unterstützen.
Wie ist dies einzuschätzen? Hat hier jemand uns Jägerinnen und Jägern den Spiegel vorgehalten, oder wird hier der Schock durch die Verabschiedung eines ideologisch- ökologischen Jagdgesetzes in Nordrhein-Westfalen ausgenutzt, um plumpe Mitgliederwerbung zu betreiben?
Ihre Meinung dazu können Sie im Forum unserer LL-Community kundtun (siehe Link).
RJE
Link: Offener Brief
Link: Diskussion