+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 1.253 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 11.6.2021) +++
Home News Landesreiterstaffel soll bei Aufklärung von Vandalismus helfen

Landesreiterstaffel soll bei Aufklärung von Vandalismus helfen

Eva Grun mit Drahthaar. © Laura Grun
Eva Grun
am
Sonntag, 28.02.2021 - 07:00
Landesreiterstaffel-NRW © Kreispolizeibehörde Euskirchen
Die Landesreiterstaffel ist derzeit im Billiger Wald eingesetzt.

Am vergangenen Mittwoch hatte die Landesreiterstaffel NRW ihren ersten Einsatz im Billiger Wald (Euskirchen, Nordrhein-Westfalen). Wie die Polizei mitteilt, erhoffe man sich durch den Kontakt zu Spaziergängern, Hundebesitzern und anderen Waldbesuchern Hinweise und neue Ermittlungsansätze zu den vermehrt auftretenden Fällen von Vandalismus.

In den Wochen zuvor sind insgesamt 17 Hochsitze beschädigt sowie mehrere Giftköder am Waldrand gefunden worden. Die Reiterstaffel, welche aus vier Reitern besteht, wird auch kommende Woche an zwei Tagen zu unterschiedlichen Zeiten im Wald unterwegs sein.

Die Polizei Euskirchen nimmt verdächtige Beobachtungen und Hinweise unter der Telefonnummer 02251-799-570 oder 02251-799-0, aber auch per Email unter poststelle.euskirchen@polizei.nrw.de entgegen.


Kommentieren Sie