Home News Landeskonvent 2010

Landeskonvent 2010

Tagugsort: Das alt-ehrwürdige Schloss Grünau. Foto: Ludwig Hartl


Zum diesjährigen Landeskonvent trafen sich die Mitglieder des Ordens "Silberner Bruch" in Neuburg a. d. Donau (Bayern). Im Vorprogramm wurde das "Haus im Moos" besucht und umfassend über die Sanierung des Donaumoos, des größten Niedermoores Süddeutschlands informiert. Nach dem geschlossenen folgte der "offene Konvent" mit Gästen im Schloss Grünau. Dabei wurde die kulturelle Entwicklung des Donaumooses sowie die ökologische und jagdliche Bedeutung des Auenwaldes erläutert.

Biotope im bayerischen Donaumoos besichtigt<p>

Exkursion: Mit Pferdekutschen in den Auwald. Foto: Ludwig Hartl.


Die Förderzuwendung der ordenseigenen Stiftung "Wald, Wild und Flur in Europa" erhielt Günter Krell, Vorsitzender der Kreisgruppe Neuburg Schrobenhausen im Bund Naturschutz Bayern für seine mehr als 25 Jahre erfolgreichen Schutzbemühungen um einheimische Amphibien. Die anschließende Exkursion zur Besichtigung von wertvollen Biotopen führte mit Pferdekutschen durch den "herzoglichen Auenwald". LH