Home News Kormoran-Abschuss verlängert

Kormoran-Abschuss verlängert

Im Aischgrund dürfen auch in den nächsten fünf Jahren Kormorane geschossen werden. Foto: Hubert Bayer © Hubert Bayer

Im Aischgrund dürfen auch in den nächsten fünf Jahren Kormorane geschossen werden. Foto: Hubert Bayer


Die Teichwirte im Aischgrund wird es freuen: Nach mehreren Anträgen und intensiven Gesprächen mit dem Bayerischen Umweltministerium werden die drei, eigentlich zum 30. April diesen Jahres auslaufenden, "Allgemeinverfügungen zum Abschuss des Kormorans" für weitere fünf Jahre verlängert, teilte MdL Thorsten Glauber (Freie Wähler) mit. Auch die Bezirks-Fischereifachberatung in Oberfranken, die sich für den Erhalt der Teichwirtschaft als Kulturgut einsetzt, begrüßte die Entscheidung.
Immer wieder beklagten sich die Teichwirte über massive Einbuße in den Fischbeständen. Zahlreiche Betriebe sahen durch das massenweise Aufkommen des Brutkolonisten ihre Existenz bedroht. Andere mussten die Bewirtschaftung gänzlich aufgegeben. Glauber: "Die gerade für unsere Region so wichtige Teichwirtschaft wurde in den vergangenen Jahren durch den Fisch-Vielfraß Kormoran stark geschädigt." Umso mehr begrüße er die nun gefundene Regelung, denn jetzt bestehe für die Teichwirte für weitere fünf Jahre eine langfristige Planungssicherheit.
BS