Home News Köstliches Jägerinnen-Treffen

Köstliches Jägerinnen-Treffen

am
Montag, 13.10.2014 - 11:09
An der Show-Küche: Renate Weber, Klothilde Koller und Koch Josef Hauer (von links). Foto: JD © JD

Im Festsaal dieser traditionsreichen Schießstätte hieß Renate Weber als Repräsentantin des Jägerinnenforums Delegationen aus Österreich, Ungarn, der Tschechischen und Slovakischen Republik, aus Kroatien und Slowenien wie auch Vertreterinnen der Jägerinnenforen aus Baden-Württemberg wie des Saarlands willkommen.
Im Mittelpunkt des traditionellen, im zweijährigen Turnus stattfindenden Herbstforums stand heuer das Wildbret. Am fachlich orientierten Samstagvormittag befassten sich drei Referenten – Dr. Sigrid Schwenk, Dr. Erich Loserth und Dr. Armin Gangl – unter verschiedenen Aspekten mit der Historie der Wildküche, der Bedeutung des Wildfleischs für die menschliche Ernährung sowie die zu seiner Gewinnung notwendigen Hygieneanforderungen.
Am Samstagnachmittag war dann für Groß und Klein ein bunter „Jäger(innen)markt“ aufgebaut worden: an den zahlreichen Ständen konnte unter anderem vom Jagdschmuck, über Wildspezialitäten bis hin zur Jagdbekleidung allerlei erworben werden, für die Kinder hatte das Jägerinnenforum extra eine „Naturecke“ eingerichtet. Ein Pfostenschau mit etlichen Jagdgebrauchshundrassen, eine Flugvorführung mit Greifen und eine Show-Wildküche mit Verkostung rundeten die gelungene und liebevoll organisierte Veranstaltung ab. Den Schlusspunkt des Herbstforums setzte nach einem Festabend mit großer Tombola zugunsten der Aktion „Sternstunden“, einer Benefiz-Aktion des Bayerischen Rundfunks, am Sonntag der Schuss auf die Schützenscheibe im „Ladsaal“ der Schützengesellschaft, denn im Augustiner Schützengarten wird auch heute noch aktiv Schießsport betrieben.
JD