Home News König der Wälder steigt im Hotel ab

König der Wälder steigt im Hotel ab

Dem Hirsch konnte kein Hotelzimmer zugewiesen werden, stattdessen wurde er in den Wald gefahren. Foto: Liechtensteiner Vaterland © Liechtensteiner Vaterland

Nicht schlecht staunten Passanten in der Liechtensteiner Residenzstadt Vaduz, als ein Hirsch durch das 5000-Einwohner-Städtle stürmte und die Türe zum momentan geschlossenen Hotel „Real“ mit seinem Geweih öffnete. Ob der Hirsch im Restaurant des Hotels ein Jägerschnitzel bestellen oder standesgemäß absteigen wollte ist noch unklar.
Jägergelang es,den Hirsch in den Räumlichkeiten der Herberge mit einem Betäubungsschuss ruhig zustellen und ihn wieder in den Wald zurück zu fahren. Es wird spannend, zu sehen, ob der Hirsch dort von seinem Hotelaufenthalt berichtet und das "Real" für eine neue Kundschaft wieder eröffnet wird. BHA/BO