Home News Jungfüchse auf eBay Kleinanzeigen zum Kauf angeboten

Jungfüchse auf eBay Kleinanzeigen zum Kauf angeboten

Ein Unbekannter hat versucht, zwei Jungfüchse über „eBay Kleinanzeigen“ zu verkaufen.


Ein Unbekannter hat auf der Handelsplattform „eBay Kleinanzeigen“ zwei Jungfüchse zum Kauf angeboten. In seinem Inserat bewarb der Verkäufer aus Sachsen-Anhalt die Welpen im Wortlaut folgendermaßen:

„Verkaufe diese 2 Füchse da die Mutter tot war. Sie lag am Straßenrand mit einem weiteren jungen. Die 2 waren bei der Mutter aber sie hätten keine Überlebens Chance gehabt. Ich habe sie mit der Flasche groß gezogen, nun sind alle beide futtertest und suchen ein neues zu Hause. Es ist ein Rüde und eine Fähe. Sind jetzt beide 8 Wochen alt. Die 2 sind auch relativ zahm. Haben auch noch nie gebissen. Vertragen sich auch mit Hunden.“

So wurden die Jungfüchse zum Kauf angeboten. © eBay Kleinanzeigen

So wurden die Jungfüchse zum Kauf angeboten.

Untere Jagdbehörde ist informiert

Auf Anfrage veranschlagte der Unbekannte einen Preis von 250 Euro pro Tier. Kurze Zeit später war die Kleinanzeige nicht mehr online zu sehen. Auf Rückfrage der Redaktion beim zuständigen Landkreis (Salzlandkreis) erklärte man, dass man über den Fall informiert worden sei. Die untere Jagdbehörde, sowie die untere Naturschutzbehörde würden aktuell noch die rechtliche Lage prüfen. Es sei unklar, auf welcher Grundlage man die Person anzeigen könnte. Ob der Verkauf beziehungsweise die Aneignung der Füchse grundsätzlich strafbar sei, konnte eine Sprecherin zum jetzigen Zeitpunkt nicht beantworten.


Rasso Walch Der studierte Förster stammt aus einer traditionellen Jägerfamilie und hat seine Jägerprüfung bereits im Alter von 14 Jahren abgelegt.
Thumbnail