+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 2.457 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 22.10.2021) +++
Home News Junge Jäger: Dabei beim „Einheitsbuddeln“

Junge Jäger: Dabei beim „Einheitsbuddeln“

Christian Liehner © Christian Liehner
Christian Liehner
am
Sonntag, 03.10.2021 - 07:03
Baum-pflanzen © ©tibor13 - stock.adobe.com
Deckung und Rückzugsorte für Wildtiere schaffen, das haben sich die Jungen Jäger vorgenommen.

In Schleswig-Holstein gibt es seit dem Jahr 2019 am Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober) ein „Einheitsbuddeln“, bei dem Bäume gepflanzt werden. Mit dabei dieses Jahr: Die „Jungen Jäger“ des Landesjagdverbands. Die Aktion der engagierten Jäger soll aber noch darüber hinausgehen. „Wir sind beim Einheitsbuddeln dabei, wo ja ganz viele Aktionen in Schleswig-Holstein stattfinden, aber wir wollen auch danach noch etwas für die Hege und Pflege unserer Wildtiere tun“, erklärt Isabell Tiede, Vorsitzende der Jungen Jäger, die Aktion.

Am 3. Oktober sollen symbolisch die ersten Bäume in Zusammenarbeit mit dem Hegelehrrevier Grönwohld gepflanzt werden, im November wenn die Bedingungen gerade für Eichen besser sind, in einer ganzen Reihe von Aktionen noch viele mehr. „Da wird schon einiges zusammenkommen“, ist sich Mitorganisatorin Tiede sicher.

Dafür sind die jungen Helfer auf Spenden angewiesen, denn je mehr Spenden, desto mehr Bäume können gepflanzt werden. Zweckgebundene Spenden sind bis Ende November an den Landesjagdverband möglich:

  • Spendenkonto: Landesjagdverband Schleswig-Holstein e.V.
  • Verwendungszweck: „Meine Spende für Natur-, Umwelt- und Tierschutz – Junge Jäger Einheitsbuddeln“
  • IBAN: DE44 2109 0007 0051 5769 02.

 


Kommentieren Sie