Home News Jagt er Brunfthirsche?

Jagt er Brunfthirsche?

am
Montag, 26.09.2016 - 12:50
Am 5. September wurde der Wolf erstmalig abgelichtet. Foto: Bundesforstbetrieb Grafenwöhr © Bundesforstbetrieb Grafenwöhr

Anfang September wurde auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr ein Grauhund fotografiert. Das Bildmaterial wurde bei der routinemäßigen Kontrolle von Wildkameras entdeckt. Der Bundesforstbetrieb übermittelte die Fotos zur Auswertung an das Landesamt für Umwelt. Wolfstypische Merkmale hinsichtlich Färbung und Proportionen unterscheiden das Tier eindeutig von einem Hund.
Es ist der erste Nachweis von Isegrim auf dem militärischen Übungsgelände. Bereits in den vergangenen Monaten gab es Hinweise aus der Region, die nach den Kriterien des standardisierten Monitorings jedoch als nicht bestätigte Hinweise zu werten waren. Ob es sich um dasselbe Tier handelt, das im April im nordöstlichen Landkreis Nürnberger Land nachgewiesen wurde, kann anhand der Fotoaufnahmen nicht geklärt werden.
Ulrich Maushake, Forstdirektor des Bundesforstamts, spricht gegenüber jagderleben von einer großen Herausforderung, die es in das Gesamtkonzept des Betriebs zu integrieren gilt. Er geht außerdem davon aus, dass schon die letzten Jahre einzelne Tiere durch die Oberpfalz gestreift sind, gesicherte Nachweise dafür gibt es aber nicht. Maushake sagt abschließend, "Wir, als für den Naturschutz auf dem Übungsplatz zuständige Stelle, freuen uns und sehen die Ankunft des Wolfes positiv".
PM/RW