Home News Jagdunfall: Schuss trifft Jäger und verletzt ihn schwer

Jagdunfall: Schuss trifft Jäger und verletzt ihn schwer

Waffe-entladen © zorandim75 - stock.adobe.com
Beim Entladen der Waffe passierte der Unfall.

Zu einem schweren Jagdunfall kam es vergangenen Freitag in Schleiden (Nordrhein-Westfalen). Wie die Polizei mitteilt, sei der zuständige Jagdpächter zusammen mit einem Jagdfreund im Revier unterwegs gewesen. Gegen 22 Uhr habe der 82-jährige Jagdfreund seine Waffe an einem Hochsitz entladen wollen. Dabei löste sich ein Schuss aus dem Gewehr.

Wie ein Polizeisprecher gegenüber der Redaktion angab, wurde der 76-jährige Jagdpächter dabei schwer am Bein verletzt. Es bestehe jedoch keine Lebensgefahr. Es wurde Anzeige gegen den 82-Jährigen erstattet. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung.


Kathrin Führes geboren in Lingen, Jagdschein seit 2014, hat nach dem Abitur Forstwissenschaft an der TU München studiert und ist nun seit 2015 bei der PIRSCH.
Thumbnail