+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 176 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 23.11.2020) +++
Home News Jagdunfall: Schuss trifft Jäger und verletzt ihn schwer

Jagdunfall: Schuss trifft Jäger und verletzt ihn schwer

Kathrin-Fuehres © Kathrin Führes
Kathrin Führes
am
Montag, 19.08.2019 - 13:32
Waffe-entladen © zorandim75 - stock.adobe.com
Beim Entladen der Waffe passierte der Unfall.

Zu einem schweren Jagdunfall kam es vergangenen Freitag in Schleiden (Nordrhein-Westfalen). Wie die Polizei mitteilt, sei der zuständige Jagdpächter zusammen mit einem Jagdfreund im Revier unterwegs gewesen. Gegen 22 Uhr habe der 82-jährige Jagdfreund seine Waffe an einem Hochsitz entladen wollen. Dabei löste sich ein Schuss aus dem Gewehr.

Wie ein Polizeisprecher gegenüber der Redaktion angab, wurde der 76-jährige Jagdpächter dabei schwer am Bein verletzt. Es bestehe jedoch keine Lebensgefahr. Es wurde Anzeige gegen den 82-Jährigen erstattet. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung.