Home News Jagdunfall: Schuss löst sich bei Erntejagd

Jagdunfall: Schuss löst sich bei Erntejagd

Kathrin-Fuehres © Kathrin Führes
Kathrin Führes
am
Freitag, 21.08.2020 - 12:01
Jaeger-am-Maisfeld © Derkie - stock.adobe.com
Warum sich der Schuss löste, ist bislang unklar (Symbolbild).

Am Mittwochabend ereignete sich zwischen Ketten und Walkes (Thüringen) ein Jagdunfall. Wie die Polizeiinspektion Suhl gegenüber der Redaktion berichtet, hatte sich bei einer Erntejagd ein Schuss aus einer Jagdwaffe gelöst und den Jäger selbst am Kopf getroffen. Er erlitt dadurch Verletzungen an seinem Ohr. Die genauen Umstände sind noch unklar.

Der 52-Jährige wurde zur weiteren Behandlung in eine Klinik eingeliefert. Über die Schwere der Verletzung konnte die Polizei keine Auskunft geben. Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, ermittelt nun die Polizei. Dazu wurde auch die Waffe des Mannes sichergestellt.


Kommentieren Sie