+++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 3.995 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 24.6.2022) +++
Home News Jagdunfall: Jäger bei Suche nach Jagdhund tödlich verunglückt

Jagdunfall: Jäger bei Suche nach Jagdhund tödlich verunglückt

Kathrin Führes © Kathrin Führes
Kathrin Führes
am
Montag, 13.12.2021 - 12:38
Hochsitz-verschneiter-Wald © globetrotter1 - stock.adobe.com
Bei der Suche nach seinem Jagdhund ist ein Jäger tödlich verunglückt.

In Oberried (Baden-Württemberg) ist am Sonntag ein 64-jähriger Jäger tödlich verunglückt. Wie das Polizeipräsidium Freiburg berichtet, sei der Mann gegen 16.30 Uhr als vermisst gemeldet worden. Da der Jäger telefonisch nicht erreichbar war und zuletzt gegen 12.30 Uhr an seinem Fahrzeug gesehen worden war, machte sich die Polizei, unter Hinzuziehung der Rettungshundestaffel, der Bergwacht und eines Polizeihubschraubers, auf die Suche.

Jäger verunglückte wohl auf der Suche nach seinem Hund

Die Topografie und die Wetterlage erschwerten die Suche nach dem vermissten Waidmann. Erst gegen 22.30 Uhr konnte der leblose Körper des 64-Jährigen gefunden werden. Die Bergung des Leichnams und des lebenden Jagdhundes, welcher sich neben seinem Führer befand, dauerte mehrere Stunden. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Jäger auf der Suche nach seinem Hund verunglückte.


Kommentieren Sie